Phytotherapie

Bei der Phytotherapie werden Heilpflanzen in Form von Tees, Tabletten, Tropfen oder Salben verwendet.

 

Diese pflanzlichen Arzneimittel nennt man Phytopharmaka. Viele Krankheiten haben komplexe Ursachen und lassen sich durch die Wirkstoffkombinationen besser behan­deln als durch einen einzelnen Wirkstoff. Die verwendeten Heil­pflanzen haben mehrere Inhaltsstoffe in sich, die so verschie­dene Prozesse im menschlichen Körper beeinflussen können.

Was kann mit der Phytotherapie behandelt werden?

  • Chronischen Schmerzen 

  • Herz- und Kreislauferkrankungen

  • Verdauungsprobleme

  • Antriebsmangel und Depressionen

  • Stress, Nervosität und Ruhelosigkeit

  • Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten

  • Angstzustände

  • Allergien

  • Müdigkeit und Schlafstörungen

  • Muskel- und Gelenkbeschwerden

  • Ernährungsprobleme

  • Menstruations-/Wechseljahrbeschwerden